MASHINOSTROENIE/MASHEX

UFI - die Weltweite Assoziation der Ausstellungsindustrie. In ihren Bestand nehmen sich die mageblichsten Ausstellungen und die Messen der Welt vor, die Organisation und deren Durchfhrung entsprechen den internationalen Anforderungen.MSVYA - zeugt das Zeichen des Internationalen Bndnisses der Ausstellungen und der Messen von GUS und der Lnder Baltikums von der Mitgliedschaft der Ausstellungsorganisation an diesem Bndnis. Dieses Zeichen wird den Ausstellungen fr die hohe Organisation, den groen Beitrag an die Entwicklung der Wirtschaft der Regionen und der Auenwirtschaftsbeziehungen verliehen.   Allexpo
MASHINOSTROENIE/MASHEX - Die Hauptausstellung des Maschinenbauzweiges

ber die Ausstellung |  | Die Neuheiten | Die Teilnehmer der Ausstellung | Fr die Teilnehmer | Fr die Besucher | Die Kontakte

Die Neuheiten der Ausstellung

Der einheimischen Maschinenbauer zerreien in die Teile: die Vorschlge der Ausstellungsgesellschaften berholt die Nachfrage

 In der ganzen Welt wird es angenommen, dass der Maschinenbau ein grundlegender Komplex ist, der das technische und technologische Niveau der Entwicklung der fhrenden Zweige der Wirtschaft bestimmt. Von den Mastben, dem Tempo, der Bildung, und der Fhigkeit im Maschinenbau hngt die stabile Gre der Wirtschaft und, wie das Ergebnis - das Niveau und die Qualitt des Lebens der Bevlkerung ab. Jedoch bildet sich die Situation in Russland etwas anders. Aller, dass uns von der UdSSR einst zugefallen ist, schon seit langem veraltet es. Fr die letzten 10 Jahre beweist der Zweig mit dem eifrigen Optimismus die Lebensfhigkeit, obwohl ein elendes Leben fristet. Daraufhin, heute knnen nicht mehr als 50 russische Firmen auf dem Weltmarkt in den entsprechenden Segmenten wetteifern, und jener sind auf oboronku hauptschlich ausgerichtet. Aber wir werden insbesondere der Entwicklung unseres Maschinenbaues heute und in der Perspektive nicht vertieft werden, wenn auch sich damit die entsprechenden Organe und die Strukturen beschftigen: die Kammern, die Bndnisse und die Foren, das Wohl, sie wachsen und vermehren sich um vieles schneller, als den Zweig insgesamt.

Die Tatsache anzuerkennen, dass es keine Unternehmen des Maschinenbaues und der Metallbearbeitung bei uns gibt, ist in Bezug auf die einheimische Wirtschaft dabei nicht ethisch was sich in Wirklichkeit zeigt, sie sind und ist in der ausreichenden Zahl. Besttigung ihm durchaus nicht sind die ministeriellen Zusammenfassungen und die Listen, und die Zahl der grossrumigen Ausstellungen, die die groe Menge der Aussteller dieses Teiles der Industrie erfassen. In der Presse wird es bemerkt, dass sich die Unternehmen im Zustand der Stagnation befinden, jedoch bieten nur in diesem Jahr durch ganzen Russland die Dienstleistungen fr die Industriellen etwa drei Dutzende der Ausstellungspltze an. Es bildet sich eine paradoxe Situation. Es gibt keine Unternehmen angeblich, aber sie sind fertig, die Produktion vorzufhren, die Beziehungen einzustellen, die Vertrge zu schlieen.

Auf dem Markt existieren etwas grosse Gesellschaften, die sich auf dem Ausstellungsbusiness spezialisieren, bei jeder existiert die bestimmte Segmente der Ttigkeit: jemand spezialisiert sich auf den Lebensmitteln und der Kleidung, jemandem gefllt der Markt der Eliteproduktion, jemandem ist der einheimische Maschinenbauzweig nher. Jeder beschftigt sich damit professionell und mit dem gleichen Anteil der Teilnahme auf dem Markt. Jedoch bildet sich in letzter Zeit die Tendenz dazu, dass einige unmssig ambitionierte Teilnehmer peretyanut "die Ausstellungsdecke" auf die Seite wollen. Ist es sich ergibt, dass jene wenige Unternehmen und die Gesellschaften des Maschinenbaues von den Vorschlgen wetteifernd untereinander "vistavochnikov" zerrissen werden, die sich wie angesehenst und untersttzt positionieren. Und man was dem Industriellen machen muss? Er, zuerst - bei ein, spter - bei anderen, im Folgenden - bei dritten. Dabei, die Zahl nicht geht in die Qualitt immer ber: Oder es misslang, zu kaufen - man hat niemanden, oder zu verkaufen ist unmglich - man hat niemanden, oder die Investitionen "sind" zu den auslndischen Kollegen fortgeschwommen". Es entsteht der Eindruck, dass sich der Kreis der Unternehmen ausbreitet, und der Zweig blht, aber es nur der Eindruck; eben es leiden vor allem daran gerade die Unternehmen, die nach den Stckchen rastaskivayut die Ausstellungsgesellschaften. Die Letzten, beschftigen sich nicht mit dem Konkurrenzkampf im Rahmen der Anstnde seinerseits, und schaffen die ungesunde Atmosphre der Unordnung.

2 r0b0ts

Man braucht, die Krfte dafr nicht zu verbrauchen, um zu versuchen einander zu versenken, von den Stirnen bis zur Erschpfung zu schlagen. Es ist einfacher, sich der Verhandlungen an den Tisch zu setzen, nach "den hrbaren" Vereinbarungen zu streben und, den Status quo wieder herzustellen. Solcher Wechselwirkung zu geben es sollen vor allem die grssesten Spieler des Ausstellungsbusiness das Ausstellungszentrum und MVK, die bis jetzt zum Einverstndnis nicht kommen knnen. Die Fhrung MVK unternahm die Versuche mehrmals, diese Frage zu erledigen, untersttzte die Initiativen des Bndnisses der Maschinenbauer Russlands auf Antrag der vorbergehenden Abgrenzung der Ausstellungsprojekte unter den fhrenden Gesellschaften, es ist mit dem Vorschlag aufgetreten, nach dem vorigen Schema zu arbeiten, die Ausstellungen abzuwechseln. In diesem Fall werden die Werkzeugmaschinenausstellungen, wie auch frher, einander zu ergnzen, dass unbedingt und auf der Effektivitt der Teilnahme der industriellen Gesellschaften positiv gesagt werden wird.

Es ist nicht sehr wichtig, wer wird von erste, wen - zweiten. Das Wichtigste, damit daran die Gesellschaften-Aussteller und ihr Budget nicht litten.

[am 6. November 2011]





Die Neuheiten




Die Neuheiten der Ausstellung

Die Neuheiten der Teilnehmer

Die Publikationen in der Presse

Die Bestellung zu den Neuheiten

MVK review


Die Bedingungen der Unterbringung der Informationen und der Werbung auf der Webseite
DER OFFIZIELLE SPONSOR

 

Auf wesentlich - die Suche - die Karte der Webseite - der Brief

2011, MASHINOSTROENIE/MASHEX; e-mail: bisnes-lunch.rurta@mvk
Das moderne Museum der Kalligraphie
Die internationale Ausstellung der Kalligraphie

 
MASHEX / Maschinenbau, die industrielle Ausrstung, metallorezhushchie die Werkbnke, die Metallbearbeitung, die Presse hydraulisch, metalloobrobativayushchee die Ausrstung, die Schleiffrsmaschine, die Elektromotoren